Mittwoch , 15. August 2018
Newsticker

Home / Aktuell / Familienleben und Job perfekt verbinden

Familienleben und Job perfekt verbinden

Zu Hause zu arbeiten ist für viele Eltern eine gute Alternative zum normalen Arbeitsplatz im Unternehmen. Voraussetzung ist natürlich, dass sich die Tagesaufgaben am PC oder am Telefon erledigen lassen – denn sonst wird es schwer mit dem Home Office. Dank zunehmender Digitalisierung wird es heute in vielen Berufen jedoch immer einfacher, ortsunabhängig zu arbeiten. Wer von zu Hause Zugriff auf die Daten am Arbeitsplatz hat, kann im Homeoffice arbeiten und dann die Anforderungen von Job und Familienleben besser vereinbaren. Oft ist der Zeitgewinn für den Arbeitnehmer beträchtlich, da die Fahrt zur Arbeit und zurück wegfällt. Wenn die Kinder krank sind oder früher Schulschluss haben, ist die Betreuung aus dem Home Office deutlich leichter. “Dieses Plus an Flexibilität hat auch für den Arbeitgeber Vorteile”, sagt Petra Timm, Unternehmenssprecherin beim Personaldienstleister Randstad. “Denn wer im Homeoffice arbeitet, ist produktiver, seltener krank, legt weniger Pausen ein, schafft ein größeres Arbeitspensum, ist zufriedener und kündigt seltener.” Dies ergab auch eine neue Studie, die im Magazin Forbes veröffentlicht wurde.

Familienleben und Job perfekt verbinden
Foto: sepy/fotolia/randstad

Wichtige Voraussetzungen für die Arbeit im Homeoffice sind Struktur und Selbstdisziplin. Sonst wird es mit der Termineinhaltung schwierig. Außerdem sollte klar sein, dass der Austausch mit den Kollegen schwerer fällt. Wer hier nicht ins Abseits geraten möchte, muss sich meist selbst aktiv um entsprechende Updates kümmern, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wird im Home Office gearbeitet, gilt es, einige Fragen zu klären: Wie wird sichergestellt, dass keine vertraulichen Daten nach außen gelangen? Wer stellt die Geräte, den Telefon- und Internetanschluss sowie Schreibtisch und Bürostuhl zur Verfügung? Und: Wie kann der Arbeitgeber gewährleisten, dass der Mitarbeiter nicht zu wenig oder zu viel arbeitet und genügend Pausen einlegt?

Sind diese Fragen und auch die Arbeitszeit klar geregelt, kann Homeoffice ein Gewinn für alle Beteiligten sein.

Quelle: TextNetz KG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen