Mittwoch , 17. August 2022
Newsticker

Herausforderung Klimawandel in der Industrie

2022-07-25-Klimawandel
Foto von Pixabay: https://www.pexels.com/de-de/foto/landschaftsfotografie-der-fabrik-459728/

Der Klimawandel ist für viele Branchen zu einer echten Herausforderung geworden. Die Investitionen, die zur Minderung der negativen Aspekte aus dem Klimawandel, notwendig sind, übersteigen schon Beträge in Millionenhöhe. Viele Regierungen haben deshalb auch Förderungen für die Industrie gewährt, damit die schädlichen Auswirkungen zumindest im Ansatz bekämpft werden können. Vor allem bestimmte Branchen sind betroffen. Probleme in der Industrie sind auch im Zusammenhang mit dem fortschreitenden Klimawandel zu suchen. Wenn man bedenkt, dass die Temperaturen in den letzten Jahren stark angestiegen sind, dann lässt sich daraus auch ein gewisser Trend ableiten. Was das für die Industrie bedeutet, kann man nur erahnen. Jedenfalls steigen die Kosten in bestimmten Branchen. Denken Sie bloß an die Landwirtschaft oder die verarbeitende Industrie.

Kühle Lagerung von Waren als Herausforderung

Es wird innerhalb der Lieferkette immer herausfordernd, dass auch die Waren gekühlt werden. Viele Produkte werden tiefgefühlt in den Laden geliefert und eine Unterbrechung der Kältekette hätte massive Auswirkungen auf die Qualität der Produkte. Einerseits bedeutet dies, dass zum Beispiel die Produkte im Kühlwagen angeliefert werden müssen. Ohne Unterbrechung der Kühlkette müssen die Waren aber dann auch gleich in die Tiefkühltruhe übergeleitet werden. Ein Auftauen der Waren wäre verheerend und das würde im äußersten Notfall bedeuten, dass die Waren nicht mehr verkauft werden können. Aber auch Waren, die einfach eine kühle Lagerung in den heißen Sommermonaten benötigen, sind von diesen Verhältnissen betroffen. Ein gutes Beispiel ist die Lagerung von Obst. Von der Ernte bis hin zur Lagerung vor der Auslieferung in den Handel muss das Obst kühl gelagert werden.

Wie Ware vor Sonne schützen

Dazu verwendet man den Sonnenschutz und Überdachungen, damit das Obst nicht direkt der Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Häufig wird das Obst auch in der Kalthalle aufbewahrt. Es handelt sich vor allem um eine in der Landwirtschaft gebräuchliche Lösung, die kostengünstig zu errichten ist. Die Kalthalle sichert die Lagerung von temperaturunempfindlicher Ware. Mit einem Rundumschutz in Form von PVC-Beplankung oder Stahl-Trapezblech kann die Ware vor der Sonneneinstrahlung geschützt werden. Die meisten dieser Hallen lassen sich leicht ab- und aufbauen und werden in Leichtbauweise geliefert. Es ist daher eine sehr sichere Lösung, die für die Lagerung von temperaturempfindlichen Waren benutzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie] [borlabs-cookie id="facebook" type="cookie"] [/borlabs-cookie] JavaScript 1 2 3 4