Freitag , 27. Januar 2023

Cloud-Computing in der Wirtschaft

2022-12-12-Cloud Computing
Foto von Aleksandar Pasaric: https://www.pexels.com/de-de/foto/blick-auf-das-stadtbild-325185/

Rechenzentren sind die Orte, an denen Computer und Server zum Ausführen von Software aufbewahrt werden. Sie werden auch als Rechenzentren, Cloud Computing oder Cloud Services bezeichnet. Diese Rechenzentren können entweder öffentlich oder privat sein.

Wie können Sie zwischen einer Cloud-Computing-Lösung und einer in Ihrem Rechenzentrum gehosteten Lösung unterscheiden?

Cloud Computing ist eine Technologie, die es Benutzern ermöglicht, auf Daten über mehrere Computer und Netzwerke zuzugreifen und diese gemeinsam zu nutzen. Die Flexibilität der Cloud ermöglicht es Benutzern, effizient an jeder Aufgabe zu arbeiten, nicht nur an solchen, die viel Rechenleistung oder Speicherplatz erfordern.

Cloud-Computing-Lösungen werden in Rechenzentren gehostet, die sich an entfernten Standorten wie Rechenzentren oder Colocation-Einrichtungen befinden. Diese Lösungen stellen Speicherplatz, Rechenleistung und Bandbreite für den Computer des Benutzers bereit.

Der Vorteil des Hostens Ihrer eigenen Lösung besteht darin, dass Sie Ihr Rechenzentrum praktischer nutzen können. Sie können alles von innen im Auge behalten und sicherstellen, dass Ihre Server auf Höchstleistung laufen. Sie können auch überwachen, wie viel Speicher von Anwendungen verwendet wird, die in Ihrem Rechenzentrum ausgeführt werden, damit Sie bei Bedarf Anpassungen vornehmen können.

Warum Sie in Betracht ziehen sollten, in die Cloud zu wechseln

Mit der Cloud sind keine Server mehr notwendig. Auf die heutigen Webanwendungen kann auf einer Vielzahl von Geräten schnell und einfach zugegriffen werden.

Cloud Computing ist heute ein sehr wichtiges Thema in der digitalen Marketingbranche. Es ist auch eines der fortschrittlichsten Themen in der heutigen KI-Technologie.

Cloud Computing gibt es jetzt seit etwa 10 Jahren, aber erst vor kurzem hat es begonnen, sich bei Unternehmen und Kunden durchzusetzen. War Cloud Computing vor einigen Jahren nur großen Unternehmen vorbehalten, nutzen nun zunehmend auch kleine Unternehmen und Start-ups diese Technologie. Der Hauptgrund für diesen Wechsel von serverbasierten zu Cloud-basierten Systemen liegt darin, dass sie viele Vorteile bieten:

  • keine aufwändigen Installationen von traditioneller Software Software nötig. Es wird keine kontinuierliche IT-Betreuung benötigt
  • da die Anwendungen webbasiert sind ist ist lediglich ein Internetzugang nötig
  • Für die Sicherheit der Daten ist der Anbieter verantwortlich, ebenso für die Bereitstellung der einzelnen Funktionen
  • der Anbieter ist für die Weiterentwicklung und Instandhaltung der Software verantwortlich

Was ist ein SaaS-Unternehmen und was ist sein Leistungsversprechen?

SaaS-Unternehmen bieten Softwarelösungen an, die für den laufenden Geschäftsbetrieb verwendet werden. Sie bieten ihren Benutzern unterschiedlichste Dienste und Dienstleistungen an, auch im Bereich Kontrolle und Verwaltung. Der externe Dienstleister stellt Anwendungen für die Benutzer zentral über das Internet bereit, pflegt und aktualisiert sie. SaaS bietet Unternehmen jeder Größenordnung viele Vorteile, vom günstigen Outsourcing bis zu globalen Kommunikationslösungen.

Software as a Service (SaaS) beinhaltet eine Reihe von Softwareanwendungen, die von einem Endbenutzer ohne technische Kenntnisse verwendet werden können. Der Begriff „Software as a Service“ wurde von Eric Ries, Begründer der Lean-Startup-Bewegung, in seinem Buch „Start-up of the 21st Century“ geprägt. Der Umsatz in diesem Bereich liegt im Jahr 2022 bei etwa 9,45Mrd. Tendenz eindeutig steigend.

One comment

  1. In unserer Firma ist es wichtig, dass viele Menschen Hand in Hand arbeiten können. Da die Flexibilität der Cloud es Benutzern ermöglicht, effizient an jeder Aufgabe zu arbeiten, werde ich dies versuchen umzusetzen. Dafür gehe ich auf die Suche nach einer guten Firma für Cloud-Computing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie]