Freitag , 5. August 2022
Newsticker

Teambuilding in Unternehmen: Ideen zur einfachen und erfolgreichen Umsetzung

Teambuilding ist das neue Trendwort in der Business-Welt. Angestellte, die entspannt und konfliktfrei als Team zusammenarbeiten können, bereichern jedes Unternehmen. Darum ist es auch ein Anliegen vieler Chefs, die Teamfähigkeit zu fördern. Dies schafft nachhaltig ein besseres Arbeitsklima und fördert die Effizienz.

Um dies zu erreichen, sind gemeinsame Aktivitäten hilfreich. Dies können Ausflüge sein aber auch teambildende Spiele wie beispielsweise Schnitzeljagden. Das beliebte Kinderspiel kann leicht auf erwachsene Gruppen zugeschnitten werden und fördert das Teambuilding auf spielerische Art. Die Hinweise lassen sich beispielsweise in Stoffsäckchen auf dem Firmengelände verstecken. Die Mitarbeitenden müssen als Team gemeinsam suchen und den „Schatz“ finden.

Betriebliche Schnitzeljagd als Gruppenaktivität

2022-05-12-Teambuilding
Quelle: fauxels / pexels.com
https://www.pexels.com/photo/photo-of-people-near-wooden-table-3184418/

Das Spiel ist nicht aufwendig zu gestalten, aber verspricht großen Erfolg. Gemeinsam Rätsel zu lösen, schweißt Menschen zusammen. Einzig sichergestellt werden muss, dass die Mitarbeitenden nur als Team gewinnen können und individueller Ehrgeiz keinen Erfolg verspricht. Dies kann erreicht werden, in dem die Hinweise auf Gruppenaktivitäten ausgelegt werden. Beispielsweise müssen alle Mitarbeitenden gemeinsam die Summe ihrer Geburtstage ausrechnen oder sie müssen eine menschliche Kette zum nächsten Hinweis bilden.

Sobald die Mitarbeitenden den Schatz gefunden haben und damit das Ziel des Spieles erreicht ist, muss zudem über das gemeinsam Erlebte reflektiert werden. Eine kleine Feedback-Runde oder eine vorsichtige Reflexion über eventuelle Konflikte kann dabei helfen, das Team dauerhaft zu stärken und die Kommunikation zu fördern. Ein ehrliches und offenes Verhalten sowie eine gewaltfreie Sprache ist dabei von hoher Relevanz für den Erfolg der Reflexion.

Der Schatz selbst sollte zudem allen Mitarbeitenden zugutekommen und möglichst ebenfalls eine Gruppenaktivität beinhalten. Ein Beispiel dafür kann ein gemeinsames Essen auf Firmenkosten sein oder ein Betriebsausflug in die Natur.

Ein Wir-Gefühl soll entstehen

Bei jeglicher Art dieser teambildenden Aktivitäten ist es wichtig ein Wir-Gefühl zu erzeugen. Das gemeinsame Lösen der Rätsel sowie der geteilte Erfolg beim Finden des Schatzes verspricht diese Verbundenheit zwischen den Angestellten zu erzeugen. Es ist zudem möglich während des Spiels Koordinationsaufgaben als Hinweise zu benutzen, in denen die Angestellten Teams bilden müssen. Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass sich die Mitarbeitenden nicht selbstständig in den Gruppen zusammenfinden, sondern diese zufällig gebildet werden.

Auch sollte es vermieden werden, dass zwischen den Teams eine zu hohe Konkurrenz entsteht. Am Ende geht es nicht darum, welches Team gewinnt, sondern dass der gemeinsame Erfolg am Ende im Vordergrund steht. Von Vorteil ist außerdem, eine betriebsfremde und in Teambuilding geschulte Person zu engagieren, um die Aufgaben und Spiele zu gestalten sowie zu koordinieren.

Die Chefs sollten je nach eigener Rolle im Team entweder auf Augenhöhe mit ihren Angestellten an den teambildenden Maßnahmen teilnehmen, mit Abwesenheit glänzen oder sich in einer Beobachtungsfunktion am Rand aufhalten.

Schließlich ist es noch ratsam eine kleine Erinnerung an das Erlebnis über den Moment hinaus zu bewahren. So können bei der betrieblichen Schnitzeljagd beispielsweise kleine Stoffsäckchen mit den Hinweisen für eine gewisse Zeit am Arbeitsplatz aufgehangen werden. Auch ist es möglich die Anzahl der Hinweise an der Anzahl der Mitarbeitenden festzusetzen und für jeden Teilnehmenden ein persönliches Geschenk in den Beuteln zu hinterlegen, was anschließend mit nach Hause genommen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie] [borlabs-cookie id="facebook" type="cookie"] [/borlabs-cookie] JavaScript 1 2 3 4