Donnerstag , 1. Dezember 2022
Newsticker

Warum Gold in Zeiten hoher Inflation an Wert im Veranlagungsgeschäft gewinnt

2022-10-17-Gold
https://www.pexels.com/de-de/foto/goldbarren-366551/

Die Geschichte des Goldes ist geprägt von einer langen Tradition der Werterhaltung. Es ist nicht übertrieben, wenn man gerade diese traditionsreiche Geschichte auch die Beliebtheit des Goldes zuspricht. Vor allem ist in Zeiten hoher Inflation defacto alles im freien Fall befindlich. Wenn es nicht schon passiert ist, dann muss zumindest in der Theorie damit gerechnet werden. Als Investor möchte man sich natürlich nicht diesem Risiko aussetzen, weshalb natürlich immer öfters auch auf Gold gesetzt wird. Im Vergleich zu Papiergeld sind Goldmünzen natürlich wahres Gold wert. Es ist portabel und lässt sich überall hin mitnehmen. Selbst wenn der Gesetzgeber eine Steuer auf die Transaktion mit Goldwerten ansetzen würde, so käme man mit etwas Glück doch fein raus. Natürlich bedingt dies den Kauf von anonymen Münzen aus Gold. Auch was den Vermögenserhalt betrifft ist es einzigartig und lässt sich über den gesamten Erhalt der Geschichte auch als dominierend bezeichnen. Bereits über Jahrhunderte hinweg hat es seinen Wert halten können.

Menschen von überall her vertrauen dem Gold

Die Menschen sehen in Gold eine Möglichkeit, ihren Reichtum von einer Generation zur nächsten weiterzugeben. Aus diesem Grund kaufen viele Menschen ihren Kindern auch Gold in verschiedenen Formen im Laufe ihres Lebens. Zu wichtigen Anlässen können auch Großeltern Ihren Enkeln Goldbarren kaufen und so den Wert an die nächste Generation weitergeben. Es besitzt gegenüber anderen Edelmetallen auch einige Vorteile. Gold korrodiert nicht und kann über einer gemeinsamen Flamme geschmolzen werden, wodurch es leicht zu verarbeiten und als Münze zu stempeln ist. Ebenso trifft dies natürlich auch auf die Herstellung von Goldbarren zu. Außerdem beeindruckt es mit seiner einzigartigen Farbprägung. Man erkennt bereits von weit her, dass es sich aufgrund der farblichen Prägung um Gold handelt.

Werterhalt gegenüber Währungen im internationalen Umfeld

Gerade im Bezug auf den US-Dollar hat man Gold als die wohl wichtigste Reservewährung gehalten. Es ist für die Menschen in diesen schwierigen Zeiten auch sehr wichtig, dass sie etwas von Werterhalt bekommen. Zur Inflationsabsicherung ist das Gold wegen seiner langjährigen Tradition geradewegs ein Garant. In den letzten 50 Jahren haben Anleger in Jahren mit hoher Inflation einen Goldpreisanstieg und einen Einbruch der Aktienmärkte erlebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie]