Montag , 5. Dezember 2022
Newsticker

Flexibles Arbeiten mit dem passenden Kassensystem

Wenn wir etwas einkaufen gehen, müssen wir unsere Ware bezahlen. Jeder Discounter, jedes Fachgeschäft, jede Drogerie, ja selbst Apotheken, also quasi jedes Einzelhandelsgeschäft hat ein Kassensystem, meist ein stationäres natürlich mit Geldschublade. Fast überall können wir aber mittlerweile unsere Einkäufe auch kontakt- und bargeldlos bezahlen. Selbst im Restaurant oder beim Friseur.

Auch Kassensysteme werden ständig weiterentwickelt

Denken wir mal an den Tante Emma Laden von früher. Natürlich gab es auch in diesem Laden eine Registrierkasse wenn auch nicht so eine wie wir sie heute kennen. Die erste Registrierkasse stammt übrigens aus dem Jahr 1879. Daraufhin wurde das Kassensystem ständig weiterentwickelt. 1906 wurde dann die Kasse mit Elektromotor erfunden. Weitere Entwicklungen folgten bis die herkömmliche Registrierkasse schließlich durch ein computergesteuertes Kassensystem abgelöst wurde. Zu Beginn der 2000er-Jahre kamen die ersten cloudbasierten Kassensysteme auf den Markt. Im Übrigen wurde die Registrierkasse nicht nur erfunden um das eingenommene Geld zu zählen. Es sollte auch vor Diebstahl schützen, denn damals wie auch noch heute, langen noch einige, untriebige Mitarbeiter gerne mal in die Kasse.

Tablet und Smartphone als vollwertiges Kassensystem?

Mit der passenden App sowie der passenden Software, wird Ihr Tablet, Rechner oder Smartphone zu einem vollständigen Kassensystem.
Bild von Mocho von Pixabay

Cloudbasierte Kassensysteme lösen also nun teilweise die stationäre Kassen ab. Für wen ist das interessant? Wohl kaum für den Supermarkt, den Discounter oder dem Drogeriemarkt. Überall da wo flexibles Arbeiten gefragt ist, ist auch ein flexibles Kassensystem interessant. Also in Bars und Restaurants, beim mobilen Dienstleistungsunternehmen oder auf Märkten. Kein Marktstandbetreiber schleppt seine alte Registrierkasse mit sich rum. Eine offene Ladenkasse ist zwar, auch nach Einführung der Bonpflicht, weiterhin erlaubt, aber ein Kassenbericht muss dennoch zeitnah erfolgen. Da ist doch ein flexibles Kassensystem eine enorme Erleichterung. Neben beispielsweise der Verkaufsabwicklung und Belegerstellung, dem Wechselgeldrechner und dem Kundenmanager werden die Daten automatisch ausgewertet. Das heißt, dass selbstgeschriebene Kassenbuch ist ab sofort Geschichte. Zu dem können mehrere Geräte an verschiedenen Orten eingesetzt werden. So haben Sie Ihren Umsatz in Echtzeit auf einen Blick. In Zeiten von Corona möchten viele Einkäufer gerne Ihre Ware mit der Karte bezahlen. Doch auf dem Wochenmarkt ist das heute oft noch ein Problem. Auch das ist nun Geschichte. Ihre Kunden werden es Ihnen danken. Bargeldlos zahlen ist aber nicht nur in Zeiten von Corona die beliebteste Zahlweise, denn Bargeld für einen Großeinkauf haben die wenigsten in der Einkaufstasche. Da kann Ihr Kunde getrost noch das ein oder andere Stück Käse, Wurst, Fisch oder Gemüse mitnehmen.

Es gibt eine App für Alles

Wie heißt es noch so schön? Es gibt eine App für alles. Auch für ein flexibles Kassensystem, beispielsweise von Ready2Order, dass Ihnen die Arbeit erleichtert. So wird Ihr Tablet, Rechner oder Smartphone, mit der passenden Software, zu einem vollständigen Kassensystem, mit allem was Sie benötigen.

3 comments

  1. Ich suche eine neue Software Lösung für eine Registrierkasse, welche ich kaufen kann. Interessant, dass solche Registerkassen ständig weiterentwickelt werden. Ich hoffe, dass ich eine Passende finde.

  2. Vielen Dank für den Artikel! Ich finde es interessant, wie sich die Kassensysteme über die Zeit entwickelt habe. Ich habe eine Zeit lang neben dem Studium in einem Supermarkt gearbeitet und kenne mich daher ein wenig aus. Allerdings blieb unsere Kassensoftware damals andauernd hängen.

  3. Mein Onkel ist derzeit auf der Suche nach einem Kassensystem. Dabei ist es gut zu wissen, dass diese auch ständig weiterentwickelt werden. Ich hoffe, dass er einen passenden Anbieter finden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie]