Freitag , 24. September 2021

Die richtigen Büroräume finden: Worauf kommt es an?

Repräsentativ, diskret, inspirierend oder günstig: Die Anforderungen an Büros sind unterschiedlich. Angebote für Büroräume sind zuhauf vorhanden. Wichtig ist, im Vorfeld die Bedürfnisse des Unternehmens und seine Anforderungen an das Büro zu definieren.

Größe und Lage des Büros: abhängig vom Geschäftsfeld

Unternehmen und Institutionen, die hochpreisige Produkte oder anspruchsvolle Dienstleistungen verkaufen, können Interessenten und Kunden mit einem Büro in 1A-Lage oder in einer außergewöhnlichen Immobilie überzeugen. Vor allem für Anwaltskanzleien, Beratungsfirmen, Banken, Vermögensberatungen und Arztpraxen sind Büros in Toplage die erste Wahl. Die Räumlichkeiten sind zwar mit Mehrkosten verbunden, dafür aber sehr gut erreichbar. Sie repräsentieren Professionalität und den Erfolg des Unternehmens. Neben der Lage sind für diese Art von Unternehmen das Raumdesign und das Interieur entscheidend, um positiv auf Kunden zu wirken. Oft kommt es zusätzlich darauf an, dass die Aufteilung der Räume Diskretion gewährleistet, die Immobilie nicht hellhörig ist und ausreichend Platz für Einzelbüros, Empfangszonen und Wartebereiche bietet. Um Büroräume zu mieten oder zu kaufen, ist das Internet eine gute Anlaufstelle. Büros in ganz Deutschland vermittelt zum Beispiel die Website von JLL Immobilien.

Foto: ARKM
Foto: ARKM

Viele Freiberufler richten ihr Büro zu Hause ein oder mieten kostengünstige Büroräume. Denn sie besuchen ihre Kunden oft vor Ort oder arbeiten überwiegend über das Internet. Eine weitere Möglichkeit für Freiberufler sind Coworking-Büros, die sie gemeinsam mit anderen Freiberuflern nutzen. Freiberufler sollten schon bei der Geschäftsgründung und Strategieplanung die Frage beantworten, ob sie regelmäßig Kunden empfangen wollen und ob sie tatsächlich ein eigenes Büro benötigen.

Agenturen und Start-ups suchen meist keine Büroräume in 1A-Lage. Vor allem für Start-ups ist es wichtig, günstige Büros zu mieten. Ein Auswahlkriterium kann auch die Ausstattung mit einer Küchenzeile, einem Aufenthaltsraum oder einem Rückzugsort für kreative Pausen sein. Viele junge und kreative Unternehmen entscheiden sich für Räumlichkeiten in außergewöhnlichen Lagen — zum Beispiel in Altbauten, denkmalgeschützten Gebäuden oder ehemaligen Produktionsstätten. Büros dieser Art repräsentieren Kreativität, außergewöhnliche Ideen und den individuellen Charakter des Unternehmens.

Die Rolle der Verkehrsanbindung

Ganz andere Anforderungen an Büros stellen Unternehmen, die Lager- und Produktionsflächen an die Verwaltung angliedern möchten. Für sie kommt es vor allem darauf an, über die benötigte Ausstattung verfügen zu können — zum Beispiel Hebebühnen, Kühlräume, Lackiererkabinen und Ähnliches. Entscheidend ist oft auch die Verkehrsanbindung. Viele Dienstleister und Produktionsbetriebe entscheiden sich deshalb für einen Standort in Gewerbebetrieben. Versandhändler und Transportdienstleister legen Wert auf gute Anschlüsse an das Autobahn- und gegebenenfalls Schienennetz.

Außer der Lage und Ausstattung der Immobilie ist das Umfeld des jeweiligen Büros ein Auswahlkriterium. Für eine Anwaltskanzlei kann es von Vorteil sein, ein Bürogebäude mit anderen Anwälten zu teilen, damit sich die Fachgebiete optimal ergänzen. Start-ups können mit anderen Unternehmen in unmittelbarer Nähe Symbiosen eingehen und durch kurze Wege Zeit und Kosten sparen.

Nicht zuletzt spielen bei der Wahl der richtigen Büroräume persönliche Vorlieben eine Rolle. Da der Mieter einen Großteil seiner Arbeitszeit in den Räumen verbringen wird, ist es für ihn wichtig, sich dort wohl zu fühlen. Es kann durchaus sinnvoll sein, Einschränkungen bezüglich der Größe oder der Ausstattung in Kauf zu nehmen und dafür ein Büro mit Blick ins Grüne zu mieten.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie] [borlabs-cookie id="facebook" type="cookie"] [/borlabs-cookie] JavaScript 1 2 3 4