Freitag , 24. September 2021

Energie & Umwelt

Solaranlagen einfach leasen

Freiburg – Für Unternehmen, die auf Eigenstrom setzen möchten, aber nicht so viel Kapital zur Verfügung haben oder für unternehmerische Entscheidungen laufend flüssig sein wollen, bietet der Freiburger Solaranbieter S.A.G. Solar eine so einfache wie kosteneffiziente Lösung: das Leasing von Solar-Dachanlagen.

weiterlesen »

Jetzt Stromfresser entlarven und Kosten sparen

Berlin - Den heimlichen Stromfressern im eigenen Zuhause auf die Schliche zu kommen, ist gar nicht so einfach. Denn den meisten Strom verbrauchen diejenigen Geräte, die rund um die Uhr in Betrieb sind. Gerade sie nehmen wir aber oft am wenigsten wahr. Dazu gehören neben Kühlschränken und Gefriertruhen ganz besonders gut versteckte Geräte: veraltete Heizungspumpen im Keller.

weiterlesen »

Hubject vernetzt elf Energieversorger zum größten österreichischen Ladenetz für Elektrofahrzeuge

Berlin – Das vom österreichischen Klima- und Energiefonds unterstützte Vernetzungsprojekt der elf führenden Landesenergieversorger und der Berliner Hubject GmbH ermöglicht in Österreich ab April 2017 ein flächendeckend zugängliches Netz von Ladestationen für Fahrer von Elektrofahrzeugen. Die Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands Elektromobilität Österreich (BEÖ) bündeln ihre Ladestationen zu einem integrierten Netzwerk mit mehr als 1.300 Ladepunkten zwischen Wien und Bregenz.

weiterlesen »

Deutschlands größter Netzbetreiber erleichtert Nutzung von Mini-Solarmodulen

Hamburg – Im Streit um die Nutzung kleiner Solarmodule für Balkone und Terrassen gibt Deutschlands größter Verteilnetzbetreiber Westnetz auf Druck von Greenpeace Energy seinen Widerstand auf. Ab sofort ermöglicht Westnetz den Anschluss der Module auf unbürokratische Weise: In ihrem Versorgungsgebiet genügt es für Nutzer jetzt, Namen und Adresse, Leistung und Fabrikat der Module zu melden:

weiterlesen »

Sauberer Strom trotz Konjunkturhoch – eine Herausforderung

Die Konjunktur in Deutschland zieht wieder an und besonders die Industrie wird davon in nächster Zukunft profitieren. Doch eben jene Industrie ist zumeist auch sehr energiehungrig. Wie vertragen sich das forcierte Wirtschaftswachstum und der starke Export der deutschen Industrie mit der politisch verordneten Agenda von der klimafreundlichen Energiewende.

weiterlesen »
[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie] [borlabs-cookie id="facebook" type="cookie"] [/borlabs-cookie] JavaScript 1 2 3 4