Mittwoch , 30. November 2022
Newsticker

Telefondolmetscher: Was sind ihre Aufgaben und wann sind sie ihr Geld wert?

2022-11-21-Telefondolmetscher
Quelle: Marcus Aurelius / pexels.com
https://www.pexels.com/de-de/foto/frau-smartphone-schreibtisch-laptop-4064227/

Moderne Unternehmen sind darauf angewiesen, dass über Grenzen hinweg kommuniziert werden kann. Technisch ist das meist problemlos möglich. Neben dem klassischen Telefonat gibt es nun auch Videokonferenzen oder cloudbasierte Mitarbeitersysteme. Letztere ermöglichen das gemeinsame Arbeiten an einem Projekt, auch wenn die Mitarbeiter an unterschiedlichen Standorten sitzen.

Doch all die Technik ist relativ wenig wert, wenn nicht dieselbe Sprache gesprochen wird. Gerade am Telefon kann es schwierig sein, Nachrichten klar zu übermitteln, wenn es eine Sprachbarriere gibt. Kommunikation mit anderen Unternehmen, Behörden, medizinischen Einrichtungen oder Anwälten ist häufig so sensibel, dass nichts dem Zufall überlassen werden darf. Für viele Unternehmen ist daher die Nutzung eines professionellen Telefondolmetschers eine gute Idee.

Was leistet ein Telefondolmetscher?

Dolmetscher sind Sprachmittler. Sie übersetzen also Aussagen, um sie inhaltlich einwandfrei wiederzugeben. Häufig kennt man sie aus dem Fernsehen oder hat sie schon mal bei einer Messe oder Pressekonferenz gesehen. Telefondolmetscher übernehmen die übersetzenden Aufgaben einfach am Telefon: Lingatel – Dein Telefondolmetscher.

Der Telefondolmetscher wird praktisch in ein Gespräch hineingeschaltet. Ob zwischen zwei, drei oder zehn Personen ist dabei zweitrangig. Das Ziel ist es, dass alle Gesprächsteilnehmer die Gesprächsführung so reibungslos wie möglich realisieren können und die wichtigsten Kernaussagen schnell und direkt übermittelt werden.

Die Herausforderung besteht natürlich darin, dass sich die Personen im Gespräch nicht sehen können. Gesichtsausdrücke oder visuelle Hilfsmittel gibt es also nicht. Hinzu kommt, dass bei größeren Telefonkonferenzen häufig verschiedenste Sprachen gesprochen werden und die Teilnehmer unterschiedliche Sprachlevel besitzen.

So gut sollten Dolmetscher ausgebildet sein

Telefondolmetschen ist nicht dasselbe wie einen kurzen Text zu übersetzen. Viele Menschen sind mindestens mit der englischen Sprache vertraut oder haben noch einige Reste Spanisch oder Französisch aus der Schule behalten. Für den einfachen Arbeitsalltag kann das ausreichend sein.

Doch Dolmetscher werden eine Notwendigkeit, wenn mehr auf dem Spiel steht und Effektivität ein Faktor ist. Soll ein Telefongespräch nicht ständig von Verständigungsproblemen gestoppt werden, kann nur ein Telefondolmetscher wirklich helfen. Gleichzeitig geht es in der Berufswelt bei Telefonaten häufig um Geld und wichtige Verträge. Somit sind Kommunikationsprobleme unter Umständen die Ursache für finanzielle Verluste oder gescheiterte Kooperationen.

Daher müssen Telefondolmetscher nicht nur die entsprechenden Sprachen gut beherrschen. Redewendungen, kulturelle Besonderheiten und Betonungen sollten sie genauso erkennen. Höflichkeitsformen sind ein gutes Beispiel für potentielle Fettnäpfchen, die es zu vermeiden gilt. Außerdem müssen Dolmetscher branchenspezifische Fachbegriffe in mehreren Sprachen beherrschen, um ihren Job einwandfrei erledigen zu können. Einige Dolmetscher sind auch auf Kommunikation mit Behörden und Anwälten spezialisiert.

Weitere Leistungen, die für Qualität sprechen

Ein Service für Telefondolmetscher ist eine unglaubliche Entlastung für viele Unternehmen. Oftmals ist absolut nicht einzuschätzen, wie häufig oder zu welchen Zeiten man auf einen Dolmetscher angewiesen sein wird. Dafür eigenes Personal einzustellen und zu schulen, ist also schwierig. Services für Telefondolmetscher stellen ihre Mitarbeiter auf Abruf zur Verfügung – meist sieben Tage die Woche und 24 Stunden am Tag.

Sie übernehmen außerdem die Ausbildung und sorgen dafür, dass die entsprechenden Qualifikationen auch wirklich vorhanden sind. Hinzu kommt, dass sie die technische Einrichtung übernehmen. So kann erreicht werden, dass zu jedem Anruf innerhalb kürzester Zeit ein Dolmetscher hinzugeschaltet werden kann. Bei schlecht planbaren Telefonaten ist dies besonders wichtig. Ämter und medizinische Einrichtungen berufen sich beispielsweise auf solche Services.

Natürlich ist es auch möglich, Telefondolmetscher rechtzeitig zu beauftragen. Dienstleister die sich auf Sprachmittler spezialisiert haben, bieten oftmals eine einfache und übersichtliche Planung. Dabei sollten auch bestimmte Dolmetscher wiederholt beauftragt werden können. Viele Unternehmen wollen nicht jedes Mal eine neue Person in ein Gespräch schalten, sondern lieber auf eine vertraute Stimme setzen. Auch dies sollte ein guter Dolmetscher-Service ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie]