Mittwoch , 30. November 2022
Newsticker

Business-Telefonie der Zukunft – cloudbasierte Telefonsysteme

2022-11-21-cloudbasierten Telefonsystem
Steht das Ende des analogen Festnetzanschlusses bevor? Bild: Pexels.com, Mikhail Nilov

Gab es in Deutschland bis vor ein paar Jahren aufgrund schlechter Netzabdeckungsquoten nur vereinzelte Anbieter für sogenannte Cloud-PBX-Lösungen, sagen Prognosen der MZA (Unternehmen für Analysen in den Bereichen Telekommunikation und IT) voraus, dass sie den bisher verwendeten On-Prem-Systemen bis 2025 mit einem Marktanteil von mehr als 28 Prozent Konkurrenz machen werden.

Unternehmens-Telefonie via Internet

Unter einer Cloud PBX-Lösung versteht man eine Form der VoIP-Telefonie. In der technischen Umsetzung arbeitet man mit einer modernen Telefonanlage, bei der sich die Funktionen über das Internet abrufen lassen. Der Provider muss die angeforderten Dienste mithilfe eines Rechenzentrums bereitstellen. Durch Cloud-PBX wird eine stationäre TK-Anlage mit Hardware und Verkabelungen obsolet.

Unternehmen wie Ringcentral oder das französische Startup Aircall zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass ihre Lösungen eine schnelle und unkomplizierte Einrichtung ermöglichen, eine hohe Zuverlässigkeit besitzen und eine reibungslose und benutzerfreundliche Handhabung gewährleisten. Weil es kontinuierlich um sensible Daten geht, steht nicht nur das Produkt selbst im Mittelpunkt, sondern auch die Sicherheit der Kundendaten. Aus diesem Grund nutzt Aircall, das seit 2021 mit einer Niederlassung in Berlin vertreten ist, ausschließlich Server, die sich in Deutschland befinden.

Moderne Telefonsysteme sind in der Lage, die Kommunikation von Unternehmen aus verschiedensten Branchen zu unterstützen. Sie lassen sich in den Bereichen Software & Technologie, Bildung & E-Learning oder Gesundheitswesen ebenso effizient nutzen wie in den Sektoren Finanzdienstleistung, E-Commerce & Einzelhandel, Marketing & Werbung, Recruiting sowie Reisen und Gastronomie.

Software-Applikationen für Verwaltung & Nutzung

Die vom französischen Unternehmen entwickelte Lösung lässt sich zu 100 Prozent mithilfe von Software-Applikationen nutzen und auch verwalten, weil es sich um eine komplette, cloudbasierte und virtuelle Telefonlösung handelt. Das Resultat ist nicht nur hinsichtlich ihrer Nutzung unkompliziert und intuitiv. Sie steht auch unabhängig von den genutzten Plattformen zur Verfügung und kann darüber hinaus in die wichtigsten Business-Tools integriert werden.

Dabei ist eine solche Lösung technisch so ausgereift, dass sie zuverlässig arbeitet und sämtliche Anwendungsbereiche einer modernen Business-Telefonie abdeckt. Zielsetzung bei der Nutzung von PBX-Lösungen ist es, den Kunden ein Produkt zur Verfügung zu stellen, das neben einer herausragenden Anrufqualität auch eine Laufzeit von 99,99 Prozent bietet.

Cloudbasierte Telefonie als Teildigitalisierung

Die Nutzung cloudbasierter PBX-Lösungen ist ein Teil der augenblicklich stattfindenden Digitalisierungswelle im B2B-Bereich. Sowohl Entwickler als auch die nutzenden Unternehmen werden langfristig von dieser Entwicklung profitieren. Letztere suchen verstärkt nach effizient arbeitenden und sicheren cloudbasierten CRM-Lösungen.

Eine wachsende Zahl von in Deutschland, Österreich und der Schweiz ansässigen Unternehmen befassen sich intensiv mit dieser Thematik und sind aktiv auf der Suche nach Cloud-Telefonanlagen, deren Integration ohne großen technischen Aufwand in ihre bereits bestehenden CRM-Systeme möglich ist.

Kooperation und Automatisierung – Höhere Effizienz & niedrigere Kosten

Damit Kunden ihre Telefonate als effizient bewerten, pflegen Unternehmen wie Aircall Kooperationen mit namhaften Anbietern von Business-Tools. Dazu gehören aktuell unter anderen Salesforce, Hubspot, Zendesk und Pipedrive. Zudem gibt es eine Zusammenarbeit mit führenden Telekommunikationsunternehmen.

In Deutschland ist dies beispielsweise die Deutsche Telekom. Eine Zielgruppe für solche PBX-Lösungen sind Unternehmen, die sich international stärker engagieren und skalieren möchten. Sie profitieren von großen Carrier-Netzwerken und der Möglichkeit, auf Telefonnummern in 50 Ländern zurückzugreifen oder neue zu kreieren. Außerdem können Nutzer mit einem cloudbasierten Telefonsystem auch ganze Teamstrukturen schaffen.

Weil der Aufwand für die Integration in bestehende IT-Infrastruktur gering ist, keine zusätzliche Hard- oder Software erworben werden muss und zudem die Wartung unkompliziert ist, können Unternehmen durch die Verwendung von PBX-Lösungen für ihre Business-Telefonie Kosten einsparen. Dabei erweist sich das Konzept der Lizenzvergabe mithilfe von Flatrate-Paketen als hilfreich.

Darüber hinaus wird den Unternehmen eine zu 100 Prozent transparente Preisgestaltung gewährleistet, die zu einer deutlich höheren Kundenzufriedenheit beiträgt. Immerhin wird der Preis für ein Produkt in einer Zeit wirtschaftlicher Turbulenzen, wie sie Deutschland und die Welt im Augenblick erlebt, zu einem wesentlichen Entscheidungskriterium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie]