Dienstag , 20. April 2021
Newsticker

Marks & Spencer modernisiert Prozesse in Lebensmittel-Lieferkette mit Zetes

London/ Hamburg – Marks & Spencer (M&S) hat sich bei  der Modernisierung seiner Frischwaren-Lieferkette hinsichtlich  Transparenz und Logistik für Zetes entschieden. Die Partnerschaft  ermöglicht ebenso eine engere Zusammenarbeit zwischen M&S und seinen  Frischwaren-Lieferanten auf Basis der Plattform ZetesOlympus, die  Transparenz in der Lieferkette bietet. Mit ZetesOlympus kann M&S die  Auftragsausführung in der gesamten Frischwaren-Lieferkette in Echtzeit  überprüfen. Die Plattform hilft M&S mittels Echtzeitwarnungen  Lieferengpässe rechtzeitig zu erkennen. So kann das Unternehmen  bereits früh Präventionsmaßnahmen ergreifen, um die eigenen  Frischwaren-Logistikstandards aufrecht zu erhalten. Die Plattform  vernetzt M&S mit allen seinen Logistikdienstleistern und fördert eine  engere Zusammenarbeit in der gesamten Lieferkette.

Marks & Spencer modernisiert Prozesse in Lebensmittel-Lieferkette mit Zetes
Quelle: Zetes GmbH/Stemmermann – Text & PR

Transparenz in der Lieferkette: maximale Visibilität über Bestandsbewegungen

Sowohl die wachsende Präsenz auf dem Lebensmittelmarkt als auch die  steigende Anzahl an Lieferanten und Logistikpartnern machen  Transparenz entlang der Lieferkette für M&S unverzichtbar.  ZetesOlympus bietet dem Unternehmen eine starke Grundlage für eine  verbesserte Zusammenarbeit und kontinuierliche Optimierung zwischen  den wichtigsten Playern im Lieferkettennetzwerk.

Leistungsdaten: Unterbrechungen vorhersehen und rechtzeitig handeln

ZetesOlympus sorgt für Echtzeittransparenz der Prozesse. Ereignisse in  der Lieferkette und Bestandsströme werden sichtbar. So kann M&S sofort  handeln, um den kontinuierlichen Nachschub seiner Lebensmittelprodukte  sicherzustellen. Der Zugriff auf die Lieferkettendaten ist von jedem  beliebigen Gerät aus möglich (PC, Tablet, Smartphone). Dadurch haben  alle Beteiligten jederzeit Zugriff auf wichtige Informationen.

Der Kunde steht weiterhin im Mittelpunkt

Syd Reid, Supply Chain Director bei M&S, erklärt: „Für uns ist es  ungeheuer wichtig, dass wir unsere Lieferkette vollständig überblicken  können und sofort gewarnt werden, wenn ein unvorhergesehenes Ereignis  eintritt. Das ermöglicht uns, flexibel und zeitnah zu reagieren, damit  unseren Kunden ihre bevorzugten M&S-Produkte jederzeit zur Verfügung  stehen.“

Alain Wirtz, CEO von Zetes, kommentiert: „Die Kunden erwarten  zunehmend einen effizienten, schnellen Service auf allen  Handelskanälen. Darum steigt auch der Bedarf nach fehlerfreien  Echtzeitdaten und proaktiver Überwachung in der Lieferkette. Wir  freuen uns, dass sich M&S für Zetes entschieden hat, um seinen Kunden  auch zukünftig einen herausragenden Service bieten zu können.“

Quelle: Zetes GmbH/Stemmermann – Text & PR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

[borlabs-cookie id="matomo" type="cookie"] [/borlabs-cookie] [borlabs-cookie id="facebook" type="cookie"] [/borlabs-cookie] JavaScript 1 2 3 4