Donnerstag , 18. Oktober 2018
Newsticker

Home / Aktuell / Unternehmen / Buschjost Magnetventile: eine klare Philosophie aus Vlotho-Exter

Buschjost Magnetventile: eine klare Philosophie aus Vlotho-Exter

Buschjost Magnetventile – mit diesem Namen werden nicht nur die Spezialprodukte an sich assoziiert, sondern auch die Fähigkeit, sich in einer Supernische durchzusetzen. Und das trotz der Verwechslungsgefahr mit dem Konkurrenten aus Bad Oeynhausen: Dort sitzt nämlich IMI Buschjost, das sich mittlerweile in IMI Precision Engineering umbenannt hat. Ungeachtet dieser Hürde konnte sich das Buschjost aus Vlotho-Exter dennoch im Markt behaupten; der Fokus auf hochwertige Magnetventile, deren Elemente zum größten Teil im eigenen Haus gefertigt werden, war (und ist) dabei die Basis für den heutigen Status Quo.

Hintergrund: Preiskampf unter der Lupe

Ob im B2C- oder im B2B-Geschäft, spielt der Preis bekanntlich eine zentrale Rolle. Die Industrie macht da keine Ausnahme und als Folge der Globalisierung gab es vor allem bei industriellen Produkten in den vergangenen Jahren einen starken Preisverfall. Die Möglichkeit, Teile im Ausland zu günstigen Konditionen fertigen zu lassen, hat alle Branchen erfasst; diese Philosophie steht jedoch im krassen Gegensatz zu steigenden Qualitätsanforderungen.

Buschjost Magnetventile hat diesen Umstand früh erkannt. Als Konsequenz wurden und werden etwa 70 Prozent aller Teile in der Heimat, also in Vlotho-Exter, hergestellt. Höhere Preise als bei der Fernost-Konkurrenz sind die logische Folge – doch dasselbe gilt im Gegenzug auch für die Qualität. Dank der internen Fertigung können Qualitätsrichtlinien nicht nur höher angesetzt, sondern auch besser kontrolliert und eingehalten werden. Tatsächlich hat die Praxis gezeigt, dass Magnetventile von Buschjost ihrer Konkurrenz in praktisch allen Belangen überlegen sind; die höheren Preise werden damit gerechtfertigt und vom Kunden akzeptiert.

Qualität bei Magnetventilen besonders wichtig

Foto: Buschjost
Foto: Buschjost

Nun hängt der Qualitätsanspruch stets mit dem Einsatzgebiet zusammen. Und dieser Aspekt kommt den Magnetventilen von Buschjost ebenfalls entgegen. Zu den bekanntesten Einsatzgebieten gehört die Springbrunnentechnik, die unter anderem in Fahrsicherheitszentren zur Simulation plötzlicher Nässe dient. In solchen Anwendungsfeldern ist Zuverlässigkeit die oberste Prämisse, und da die hohen Standards gleichzeitig auch eine höhere Langlebigkeit bedeuten, ergeben sich langfristig niedrigere Kosten. Dasselbe gilt für den Aufwand: Wartung und Reparaturen führen häufig zu Ausfallzeiten, mit Magnetventilen auf Buschjost-Niveau können diese drastisch reduziert werden.

Vor diesem Hintergrund wirkt Buschjosts Weigerung, am strikten Preiskampf teilzunehmen und dabei Kompromisse bei der Qualität einzugehen, umso besser nachvollziehbar. Dank der klaren Kommunikation werden Kunden über diese strategische Ausrichtung nicht im Unklaren gelassen; im heutigen Markt muss schließlich nicht nur das Produkt für sich sprechen, sondern es müssen auch die Rahmenbedingungen überzeugend sein.

Service-Kultur als weiterer Baustein im Fundament

Zu diesen gehört auch der Service als Ganzes. In vielen Fällen – erneut bietet sich die Springbrunnentechnik als Paradebeispiel an – muss auf eventuelle Störungen schnell reagiert werden. Der Bedarf entsteht häufig sehr kurzfristig; der Service muss folglich auf schnelle Reaktionszeiten ausgerichtet zu sein, um den Schaden möglichst gering zu halten.
Dazu kommt die Bedeutung individueller Spezialprodukte: Magnetventile sind absolute Spezialisten, deren Performance stark von der Anpassung an die Arbeitsumgebung abhängt.
Buschjost geht diese Herausforderung auf zwei Ebenen an. Zum einen ist schon das reguläre Sortiment bewusst so breit aufgestellt, dass viele Kundenwünsche damit abgedeckt werden. Die Varianten betreffen sowohl die Art der Steuerung als auch die eingesetzten Materialien oder die Nennweiten der Anschlüsse; in der Summe finden Kunden ein breites Portfolio vor, das unter Berücksichtigung gängiger Anwendungsgebiete entstanden ist.

In manchen Fällen reicht jedoch selbst dieses Angebot nicht aus. Und dann kommen Sonderlösungen ins Spiel: Diese werden individuell auf den Bedarf zugeschnitten, während aller Phasen steht Buschjost beratend zur Seite und hilft damit auch im laufenden Betrieb. Beim Blick auf einige Beispiele zeigt sich, dass praktisch alle erdenklichen Lösungen geschaffen werden können. So präsentiert Buschjost auf der Firmen-Website einige exemplarische Sonderlösungen wie die Löscheinheit für Kakaoröster – spätestens hier wird deutlich, dass die heutige Industrie keine Ausnahmen mehr kennt.

Die Industrie wird also immer flexibler. Unternehmen wie Buschjost tragen ihren Teil dazu bei; mehr noch, prägen sie die Entwicklung nachhaltig, indem sie neue Wege gehen. Buschjost Magnetventile steht damit einmal mehr beispielhaft für sogenannte Hidden Champions, die die Industrie fernab von Consumer-Markt und Medieninteresse, meistens sogar ganz im Stillen, einen weiteren Schritt nach vorne bringen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen