Sonntag , 21. April 2019
Newsticker

Home / Aktuell / Finanzwesen / Alternative Geldanlagen: Vom Koi-Karpfen bis zur Münzsammlung

Alternative Geldanlagen: Vom Koi-Karpfen bis zur Münzsammlung

In Zeiten dauerhaft niedriger Zinsen beginnt schnell die Suche nach alternativen Formen der Geldanlage. Und dies betrifft nicht nur Anleger, die große Summen investieren möchten. Auch die Kleinanleger sind zunehmend dafür sensibilisiert, dass das Sparbuch oder das Tagesgeldkonto keine Lösungen mehr sind. Neben den bekannten Anlageformen wie Aktien, Fonds oder Edelmetallen wie Gold und Silber, gibt es auch noch einige etwas exotischere Anlagemöglichkeiten, die für den ein oder anderen durchaus eine Alternative darstellen können.

Koi Karpfen – schwimmendes Gold?

Foto: Pixabay.com

Wer über einen eigenen Garten und vielleicht sogar schon einen Teich verfügt, könnte sein Geld in Koi-Karpfen investieren. Was zunächst ein wenig sonderbar klingen mag, kann durchaus interessante Gewinne hervorbringen. Champion-Kois – also prämierte Exemplare – wechseln den Besitzer nicht selten für eine sechsstellige Summe. Die Jungtiere sind hingegen schon für wenige Hundert Euro zu haben. Allerdings dauert es ein paar Jahre, bis der Koi sich so weit entwickelt hat, dass eine Prämierung realistisch ist. Damit eignet sich die Koi-Zucht weniger als kurzfristige Anlage. Im Gegensatz zu anderen Anlageformen ist diese Art der Investition jedoch um einiges interessanter. Wer ein Faible für Fische hat und bereit ist, zunächst Zeit und Geld zu investieren, kann sich über viele Jahre an den schönen Tieren erfreuen und mit etwas Glück und Fachkenntnissen durchaus gute Gewinne einfahren. Wichtigste Voraussetzung hierfür ist ein großer Teich mit etwa 15.000 Litern Wasser und eine gute Versorgung der Tiere. Hochwertige Pumpen, Filter und bestes Futter sollten selbstverständlich sein. Die Koi-Zucht erfordert einiges an persönlichem Einsatz, kann aber zu einem Hobby werden, das nicht nur Spaß macht, sondern gleichzeitigt langfristig Geld einbringt. Alles Notwendige zum Anlegen des eigenen Koi-Teichs finden Interessierte im kajau-shop – dem Onlineshop für Teichbau und Koipflege.

LEGO Modelle – Stein um Stein Geld verdienen

Eine weitere ungewöhnliche wie interessante Anlagemöglichkeit sind vollständig erhaltene Modelle aus der LEGO-Kollektion. In Sammlerkreisen werden die Modelle zum Teil zu Preisen gehandelt, die einem Gewinn von über 30 % im Jahr entsprechen. Wichtigste Voraussetzung für einen hohen Wiederverkaufswert ist die Vollständigkeit und der gute Zustand des Modells. Am höchsten liegen die Preise bei einem originalverpackten Set im Neuzustand. Doch auch Modelle, die schon mal aufgebaut waren, aber noch inklusive Verpackung vollständig erhalten sind, erzielen sehr gute Preise. Nachteil bei dieser Geldanlageform ist der Zeitaufwand: Um solche Modelle zu einem günstigen Preis zu finden, muss auf Flohmärkten und in Onlineanzeigenmärkten geforscht werden. Die besten Chancen auf ein Schnäppchen erzielt man bei Haushaltsauflösungen – hier ist dem Verkäufer der Wert oft nicht bewusst und die Wahrscheinlichkeit, auf eine anderen Sammler zu treffen, ist relativ gering. Der Verkauf der Modelle erfolgt in der Regel über Fan-Plattformen im Internet oder bei entsprechenden Sammler-Events.

Münzen: Klassisches Sammelobjekt aus Gold oder Silber

Etwas weniger exotisch, aber ebenfalls zum Teil mit hohem Sammlerwert sind Münzen aus Gold oder Silber oder aber auch seltene alte Münzen. Wer nicht allzu viel Zeit in das Anlegen einer Münzsammlung stecken will, kauft sogenannte Investorenpakete. Diese sind bereits fertig zusammengestellt und zu unterschiedlichen Werte zu erhalten. Möchte man die Münzen nicht nur als Geldanlage, sondern auch als Hobby betreiben, lohnt es sich entsprechendes Fachwissen aufzubauen und die Münzen einzeln auszuwählen. Grundsätzlich bieten Silbermünzen einen kostengünstigen Einstieg, da diese auch mit sehr geringen Werten erhältlich sind. Goldmünzen hingegen sind her etwas für den etwas finanzstärkeren Anleger. Der Wertzuwachs hingegen hängt von der Seltenheit der Münze sowie von der aktuellen Nachfrage ab.

Wer genügend freie Zeit zur Verfügung hat, kann auf Flohmärkten, bei Versteigerungen oder Haushaltsauflösungen nach alten Schätzen Ausschau halten. Auch Online-Münzportale bieten eine große Auswahl an Sammlerstücken und Anlagemünzen – aufgrund der großen Vielfalt des Angebotes empfiehlt es sich, vorab festzulegen, in welche Richtung die Sammlung aufgebaut werden soll. Dies ist auch mit Blick auf den Wiederverkaufswert ratsam, da zusammengehörende Sammlungen in der Regel höhere Preise erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer DATENSCHUTZERKLÄRUNG.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen